F. X. MAYR GOLFHOTEL AM WÖRTHERSEE, DELLACH-MARIA WÖRTH

Die schönsten Reiseziele: Wörthersee

In Stille und Ruhe stilvoll gesunden in der Regenerations-Oase am Wörthersee

Umgeben vom tiefen Blau des Wörthersees, dem satten Grün des angrenzenden Golfplatzes und den sanften Farben der karinthischen Berg- und Hügellandschaft liegt das in seinem alpenländischen Baustil einmalige und traditionsreiche Haus an einem der schönsten Plätze der österreichischen Riviera. Doch nicht nur der Bilderbuchlage wegen schätzen Gäste aus aller Welt die F.X. Mayr Regeneration Golfhotel am Wörthersee. Für den anspruchsvollen Gast bietet sich die einmalige Gelegenheit, seine Gesundheit im noblen Ambiente des in neuem Glanz erstrahlten Hauses inmitten intakter Natur wieder zu erlangen.

Haus mit Tradition

Dass Heimeligkeit und Komfort sich nicht ausschließen müssen, erlebt der Gast spätestens nach dem Gang über die knarrende Stiege. Sie erzählt – so wie auch der Rest des Hauses – eine lange und schöne Geschichte. Die Wände atmen, das Holz arbeitet – die Heimeligkeit des Anwesens überträgt sich auf den Ruhe und Erholung suchenden Gast. Die vergebliche Suche nach einem Lift und einer Mini-Bar im Zimmer, lässt den Gast bald erkennen, dass er die „krankmachenden“ Gewohnheiten der heutigen Gesellschaft zuhause lassen muss. Denn die Ruhe-Oase in Dellach-Maria Wörth hat sich der ehrenhaften Aufgabe verschrieben, dem Gast wieder seine Gesundheit zu schenken.

Kärntner Gastfreundlichkeit und zu jeder Zeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Gäste zeichnet das hochqualifizierte Team aus. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt, was einen nicht unwesentlichen Beitrag auf dem Weg zu innerer Ruhe und Gelassenheit bedeutet.

Ganzheitliches Medizinverständnis nach Dr. F.X. Mayr
Übergewicht, Darmträgheit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Wirbelsäulenfehlstellungen, Burn-Out-Syndrom – wer hat nicht sein persönliches Kreuz mit Erkrankungen dieser Art zu tragen? Die „Wiege“ der F.X. Mayr-Medizin schafft Abhilfe und gibt dem Gast – bei konsequenter Anwendung – seine Gesundheit zurück! Die F.X. Mayr-Methode ist einer der sinnvollsten Wege, den Körper zu entgiften und von Schadstoffen zu befreien. Das maßgeschneiderte Regenerationsprogramm für Körper und Seele basiert auf den Erkenntnissen des österreichischen Arztes Dr. Franz Xaver Mayr. Ein ungesunder Lebenswandel hinterlässt Spuren im Körper, vor allem im Darm. In seiner daraus resultierenden Disfunktion sind die meisten Ursachen körperlicher und seelischer Erkrankungen zu finden. Mit Hilfe spezieller Diagnosemethoden kann der „Mayr-Arzt“ Organstörungen viel früher entdecken als durch herkömmliche Verfahren. Er entwickelt individuelle Therapie-Programme und Diäten für jeden Gast und verhilft ihm so wieder zu mehr Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele. Diese offiziell anerkannte Behandlungsmethode wird bereits seit mehr als einem Jahrhundert erfolgreich angewandt. Vom Ärzte-Team des Golfhotels auf den neuesten Stand und zur Perfektion gebracht, werden am Wörthersee überzeugende Erfolge erzielt. Einen weiteren wesentlichen Bestandteil der Mayr-Therapie, die gesunde und bewusste Ernährung, weiß der Küchenchef schmackhaft umzusetzen. Er verwöhnt den Gaumen der Gäste mit köstlichen und leichten Mayr-Spezialitäten.

Hoteldaten:
Gründungsdatum: erbaut 1936, als Gesundheitsbetrieb eröffnet 1976
Mitarbeiterzahl: 50 Mitarbeiter, davon 19 im medizinischen Bereich
Zimmeranzahl: 63 zuzüglich 8 großzügige Appartements

Adresse:
F.X. Mayr Regeneration Golfhotel am Wörthersee
A-9082 Dellach-Maria Wörth, Golfstr. 2
Tel: ++43 4273 2511 0 
www.original-mayr.com
Fotos: Golfhotel am Wörthersee
Hotelwerbung

GRAND PARK HOTEL, BAD HOFGASTEIN

Die schönsten Reiseziele: Gasteiner Tal

Wohlbefinden im Einklang mit der Natur

Das Grand Park Hotel*****Bad Hofgastein – die erste Adresse im Tal der Gesundheit

Im Urlaub die eigene Gesundheit zu fördern, liegt im Trend. Schon heute wünscht sich jeder vierte Gast in der schönsten Zeit des Jahres bewusst etwas für Körper, Geist und Seele zu tun. Die Tendenz zum Gesundheitsurlaub mit Entspannung in den Bergen ist steigend, denn nichts liegt näher als sich gerade dort die nötige Kraft und Heilung zu holen, wo es am schönsten ist. Doch die wenigsten Orte sind so reich mit den Schönheiten der Natur gesegnet wie das Gasteinertal, am Fuße des Nationalparks Hohe Tauern. Wohltuend und gesund vom weltweit einzigartigen Heilstollen in Böckstein bis zum Barfußpfad in Dorfgastein. Und dazwischen – inmitten einer prächtigen Bergkulisse – ein Gesundheitstempel der Extraklasse, das Grand Park Hotel*****Bad Hofgastein. Das 5-Sterne-Haus mit einem Spa, das im deutschsprachigen Raum seinesgleichen sucht, überzeugt mit umfassenden Angeboten der Präventions-, Rheuma- und Sportmedizin gesundheitsbewusste Gäste aus Nah und Fern und etablierte sich als erste Adresse rund ums Wohlbefinden im Gasteinertal. In einem Hotel, das keine Wünsche offen lässt, wird  Gesundheit zum Erlebnis.

Neue Wege im Gesundheitstourismus

Nicht Wellness, sondern Gesundheit lautet die Ausrichtung des Grand Park Hotels in Bad Hofgastein. In eleganter Atmosphäre erleben die Gäste des Hauses von Medizinern betreute Programme zur Gesundung wie auch zur nicht weniger bedeutenden Gesunderhaltung. Stress und Hektik in unserer schnelllebigen Zeit führen bei immer mehr Menschen zu emotionaler Erschöpfung, reduzierter Leistungsfähigkeit und Antriebsschwäche. So können u.a. Kopfschmerzen, Erkrankungen der Atemwege, Muskel- und Gelenksschmerzen, Empfindlichkeit der Lymphknoten und Schlafstörungen auf das Chronische  Erschöpfungssyndrom hinweisen. Dem als „Burn Out“ besser bekannten Syndrom sollen im Haus durchgeführte Spezialbehandlungen, basierend auf den Erkenntnissen der Traditionellen  Chinesischen Medizin, entgegenwirken und den ausgebrannten Gästen wieder zu mehr innerer  Ruhe und Ausgeglichenheit verhelfen. Neben der maßgeschneiderten medizinischen Therapie wirkt sich das sogenannte „Tauerngold“ (=radonhältige) Thermalwasser im hoteleigenen Hallenbad positiv auf Schmerzen aus und unterstützt dabei, diese zu lindern. Die vom Hausarzt verschriebenen „Gasteiner Thermalbäder“ können direkt im Grand Spa genossen werden.

Der dritte Schwerpunkt, dem sich das hochmotivierte und bestens geschulte Team des Grand Park Hotels verschrieben hat, fasst unter dem Begriff „Lifestyle-Change“ medizinisch sinnvolle Maßnahmen, die langfristig vor dem Ausbruch unserer heutigen Zivilisationskrankheiten schützen können, zusammen. Bewusst genutzte Auszeiten in Kombination mit der Erlernung und Beibehaltung präventiver Maßnahmen können beispielsweise Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck und Stoffwechselerkrankungen verhindern.

Adresse:
Grand Park Hotel*****Bad Hofgastein
Kurgartenstrasse 26
A-5630 Bad Hofgastein
Tel.: ++43/(0)6432-63560
www.grandparkhotel.at 
Fotos: Grand Park Hotel
Hotelwerbung

HOTEL VILLA TIROL, OLANG

Die schönsten Reiseziele: Pustertal

Erstes Pärchenhotel südlich der Alpen – SuiteHotel VILLA TIROL

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden“ – diesen Gedanken von Mark Twain haben sich Hotelchef Günther Peer und sein Team im SuiteHotel Villa Tirol zum Credo gemacht. Gemäß diesem Motto stellt das erste und einzige Pärchenhotel südlich der Alpen den Menschen mit seinen Emotionen, Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten in den Mittelpunkt. Ob verliebt, verlobt oder verheiratet – der Aufenthalt im SuiteHotel Villa Tirol soll so wohlig, unvergesslich und abwechslungsreich wie möglich gestaltet werden. Für die nötige Inspiration und Stimulation sorgen die stilvolle Einrichtung, Suiten mit verschiedenen Themen, sinnlich-inspirierende Menüs und ein exotischer Wellness-Bereich. Die Philosophie des Pärchenhotels ist bislang einzigartig und konkurrenzlos.

Ruhe & Relax – die einzigartige Philosophie des Hauses

30 Jahre nach der Eröffnung erstrahlt das SuiteHotel Villa Tirol in neuem Glanz. Hotelchef Günther Peer hat ihm ein einzigartiges, konkurrenzloses und mutiges Konzept verpasst. Gastronomie wird im ersten Pärchenhotel südlich der Alpen nicht mehr im herkömmlichen Sinn verstanden, sondern wird auf die ureigensten Bedürfnisse des Gastes ausgerichtet. „Die Neuinterpretation von Ruhe und Relax ist zentraler Punkt in der absolut sinn- und serviceorientierten Philosophie unseres Hauses“, so der Eigentümer.

Romantik mit einem Hauch von Luxus – die Suiten

Wie man sich bettet, so liegt man. Die stilvollen Suiten des SuiteHotels Villa Tirol sind gleichzeitig sein Credo. Einrichtung, Licht, Düfte und Musik sind perfekt aufeinander abgestimmt. Ruhe und Erlebnis sollen in Balance bleiben. Raffinesse und Luxus versprechen die 32 Design-Suiten, die nicht nur in der Namensgebung ihresgleichen suchen. Wo sonst nächtigt man in Suiten, die nach Caesar, Venus, Jupiter, Apollo und Mars benannt sind und badet unter einem Sternenhimmel aus Swarowski-Kristallen?

Liebe geht durch den Magen…

Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, dürfen die Gäste des SuiteHotels Villa Tirol auch kulinarisch auf Wolke Sieben schweben. Das hoteleigene Restaurant „Deus“ sorgt mit seinem reich sortierten Frühstücksbuffet und seinem dezent abgestimmten Fünf-Gänge-Dinner für wahrhaft göttlichen Genuss. Alpin-mediterrane Köstlichkeiten mit dem jeweils passenden edlen Tropfen verwöhnen in gediegener Atmosphäre und verleiten zu kulinarischen Höhenflügen.

Romantik-Oase in reizvoller Umgebung

Obwohl das SuiteHotel Villa Tirol mit seinem einzigartigen Angebot seine Gäste bei jedem Wind und Wetter begeistern kann, lohnt sich auch ein Abstecher in die äußerst reizvolle Umgebung. Das malerische Pustertal bietet die perfekte Bühne für nahezu jede Sportart wie Skifahren, Snowboarden, Bergwandern, Klettern, Mountainbiken, Rafting, Reiten und Golf. Von gemütlichen Wanderungen bis hin zu abenteuerlichen Klettertouren – das Naturwunder der Sextner Dolomiten mit den weltberühmten Drei Zinnen befindet sich in unmittelbarer Nähe. Ebenfalls gut erreichbar für Rodler, Schlittschuhläufer, Langläufer und Schneeschuhwanderer sind die Pragser Wildseen, die als Perle der Dolomitenseen gelten. Im Sommer wie im Winter ein Genuss für alle Sinne ist der Kronplatz. Per Skibus gelangen die Gäste des SuiteHotels Villa Tirol direkt von der Haustür zur Olanger Talstation von Südtirols Skiberg Nummer Eins. Kunst, Kultur und Shopping stehen auf dem Programm bei einem Abstecher ins nahe gelegene Bruneck, das mittelalterliche Städtchen an der Rienz. Auch der mondäne Weltcup-Ort Cortina mit der eindrucksvollen Tofana bietet sich für einen erlebnisreichen Ausflug an. Und wem das SuiteHotel Villa Tirol Lust auf noch mehr Romantik gemacht hat – nach Venedig sind es nur 212 km.

Adresse:
SuiteHotel VILLA TIROL
St. Ägidiusweg 13
I-39030 Olang/Pustertal
Italien
T: ++39 / 0474 / 49 64 22
www.villatirol.com

Fotos: Hotel Villa Tirol

Hotelwerbung

FERIENREGION KRONPLATZ

Die schönsten Reiseziele: Pustertal

Wandern und Radeln am Kronplatz

14 Orte im Herzen des Pustertales legen ein gemeinsames attraktives Urlaubsangebot vor. Es sind Bruneck-Percha, St. Vigil in Enneberg, Olang, St. Lorenzen, Kiens, Pfalzen, Rasen im Antholzertal, Terenten, Antholzer- und Gsieser Tal, Welsberg, Taisten, Gais-Uttenheim und St. Martin in Thurn. Im Kronplatzgebiet gibt es für jedermann etwas: stille Plätzchen für solche, die abschalten wollen, um in frischer Luft neue Kraft zu sammeln – unbegrenzte Möglichkeiten für jene, die Freiheit suchen – für solche, die einmal nette Leute kennen lernen und neue Eindrücke mit nach Hause nehmen wollen – für Gourmets, die im Urlaub richtig schlemmen möchten – für die Faulenzer, die nur Ruhe suchen – für die Sportlichen, die Aktivurlaub und Abenteuer suchen – für die Kunstfreunde, die in altehrwürdigen Mauern der Geschichte nachforschen wollen – für Freunde des Kunsthandwerks, die reiche Auswahl an Handgewebtem, Keramik, Schnitzereien usw. suchen – für die Damen, die interessante Einkaufsmöglichkeiten suchen – und vieles mehr!
Der höchste Berg ist der Hochfeiler mit 3.056 m im Zillertaler Hauptkamm, der berühmteste der Kronplatz. Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Tourismus prägen das berufliche Bild. Viel ist noch erhalten von der alten bäuerlichen Tradition. Der Pustertaler Bauernhof ist entweder ein Paarhof, bei dem Wohnhaus und Scheune getrennt sind oder ein Einhof, bei dem, wie schon der Name sagt, Wohnhaus und Futterhaus unter einem Dach vereint sind. Große, typische Pustertaler Bauernhöfe mit Backöfen und Kornkästen ragen aus den Wäldern und grüßen von den Sonnenhängen ins Tal. Immer und immer wieder. Der Reiz dieses Tales liegt im Kontrapunkt der Berge. Da die Dolomiten, dort die Alpen. Hügel und Flanken aus Wald. Romantische Sonnenplateaus, überraschende Wendungen im Wandernetz der vielen Wege, kleine Weiler, malerische Burgen, ehrwürdige Kirchen und lauschige Kapellen und alles, was der moderne Mensch braucht. Erlesene Gastronomie, Tennisplätze, Bäder, Reithallen, Trimm-dich-Pfade, Fitness-Studios, Schießstände, Minigolf, Klettergärten, Bocciabahnen…

Wenn Sie jetzt versucht sind zu sagen, das kann man doch überall finden, möchte ich Ihnen nicht widersprechen, denn schöne Landschaft, blauen Himmel, Berge und Gastfreundlichkeit findet man sicher nicht nur hier. Aber das Angebot in der Ferienregion Kronplatz ist bei den Unterkünften sehr weit gefächert und reicht von der einfachen Familienpension über die Ferienwohnung, den gutbürgerlichen Gasthof bis zum First-Class Hotel und vermag deshalb fast allen Ansprüchen und Brieftaschen gerecht zu werden.

Die Südtiroler Gastlichkeit ist im Kronplatz-Gebiet nicht nur ein Werbeslogan.

Adresse:
Tourismusverband Ferienregion Kronplatz 
Michael Pacher Str. 11a - I-39031 Bruneck - Tel. +39 0474 555447
www.kronplatz.com
Fotos: Tourismusverband Kronplatz

Hotelwerbung

BAD BIRNBACH, DAS LÄNDLICHE BAD

Die schönsten Reiseziele: Rottal-Inn

Eintauchen und dem Alltag entschwinden:
Bad Birnbach und sein heilendes Wasser

Heilendes Wasser, erholsames Baden, vielfältiger Genuss und Golfen in Europas größtem Golf Resort – das niederbayrische Bad Birnbach unweit der österreichischen Grenze wartet mit einer Vielzahl von Besonderheiten auf. Neben qualitativ hochwertigen Gesundheits-, Wellness- und Schönheitsbehandlungen, Baden wie im Bilderbuch, kulinarischer Vielfalt und bayrischer Gastfreundschaft lockt auch die Umgebung des im Rottal gelegenen charmanten Dörfchens mit wertvollen Natur- und Kunstschätzen, noch weitgehend unentdeckt und fernab von jeglichem Massentourismus. Der „Mythos Wasser“ erweckte eine strukturschwache Region aus ihrem Dornröschenschlaf und ließ sie bald zu einer der erfolgreichsten deutschen Gesundheitsdestinationen aufsteigen.

Bad Birnbach und sein heilendes Wasser

Der Aufstellung eines riesigen Öl-Bohrturms im niederbayrischen Dorf Birnbach im Jahr 1938 verdankt die heutige Gemeinde eine einzigartige Geschichte. Es war kein Öl, das bei der Bohrung gefunden wurde, sondern das Element, das der Region zu nachhaltigem Segen verhalf. Am Anfang war das Wasser. Es sollte sich später als heilendes Wasser herausstellen. Nach der Erschließung des bis zu 70° C heißen Thermalwassers eröffnete 1976 der touristische Leitbetrieb und das „Wunderkind der deutschen Bäderlandschaft“, die Rottal Terme. 1987 erhielt Birnbach das staatliche Prädikat „Heilbad“ und darf sich seither Bad Birnbach nennen. Somit ist Bad Birnbach eines der jüngsten unter Bayerns Bädern. Die Rottal Terme wurde in den 30 Jahren ihres Bestehens laufend erweitert und kann auf sehr erfreuliche Erfolge verweisen. Mit mehr als 770.000 Übernachtungen pro Jahr wurde der Gesundheitstourismus zum größten Arbeitsplatz-Motor in Bad Birnbach und im Rottal.
Es verwundert daher nicht, dass der Gast überall in Bad Birnbach mit dem „Mythos Wasser“ in Berührung kommt. Es ist der Lebensnerv eines ganzen Ortes und Quell der Gesundheit und der Lebensfreude für hunderttausende Menschen, die seit 30 Jahren in diesen Ort kommen. Thermalbader und Ruhesuchende aus Nah und Fern, die Wert auf ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis legen, schätzen die charmante Wohlfühloase unweit der österreichischen Grenze.

Baden wie im Bilderbuch

Zur dominierenden Gästeklientel im „Ländlichen Bad“ zählen Ruhesuchende. Denn es ist der vordergründige Wunsch nach Erholung, der den Stressgeplagten in die Rottal Terme führt. Kinder sind selten anzutreffen. Ob im Erholungsbad, Gesundgarten oder im Vitarium – der Besucher kann innerhalb der drei Badebereiche beliebig wechseln und die Angebote jeweils seinen momentanen Bedürfnissen anpassen. Den Himmel auf Erden finden Stadtmenschen im Erholungsbad. Eingebettet in die Natur lässt sich an 365 Tagen im Jahr unter freiem Himmel baden. Nicht nur der großzügige Liege- und Freibereich des Erholungsbades vermittelt ein besonders Ambiente, auch die Badelandschaft hält mit Wasserkaskaden, Massagedüsen und Kneipptretbecken einen abwechslungsreichen Genuss bereit. Im Vitarium kommen Naturisten auf ihre Kosten, denn dieser Bereich ist dem hüllenlosen Baden vorenthalten. Streicheleinheiten für Körper, Geist und Seele versprechen eine harmonische Verbindung zwischen ernsthafter Therapie und erlebnisreichen Schönheits- und Wellnessangeboten bis hin zum prickelnden Champagner-Bad in einer gelungenen Atmosphäre.

Unentdecktes Land mit bayrischem Charme

Landschaftlich besonders reizvoll unweit der österreichischen Grenze im Dreiländereck zwischen Bayern, Oberösterreich und Böhmen gelegen, bietet Bad Birnbach ein unentdecktes Stück Altbaiern mit sehr ursprünglichem Charme. Die beschauliche Umgebung ermöglicht Liebhabern sanfter Sportarten wie Wandern, Nordic Walking, Radfahren und Golfen im größten Golf Resort Europas gesunde Bewegung in intakter Natur. Freundliche Menschen, bayrische Gastfreundschaft und kulinarische Vielfalt lassen den Urlaub in Bad Birnbach zu einem ereignisreichen Aufenthalt werden. Obwohl so viel Wohlgefühl gar nicht zu einem Verlassen des Ortes verleiten würde, kann auch die Nachbarschaft mit vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten aufwarten. Die Drei-Flüsse-Stadt Passau, der Nationalpark „Bayrischer Wald“, der Wallfahrtsort Altötting, die Papstheimat Marktl und die mittelalterliche Stadt Burghausen locken in unmittelbarer Umgebung. Straubing, Regensburg, Landshut und München sind ebenfalls in Tagestouren gut zu erreichen und prädestinieren Bad Birnbach als idealen Ausgangspunkt für den „aktiven Thermalbader“.

 

Adresse:
Kurverwaltung Bad Birnbach
Neuer Marktplatz 1
84364 Bad Birnbach
Telefon ++49/(0)8563/963040
www.badbirnbach.de

Fotos: Kurverwaltung Bad Birnbach

Hotelwerbung

HOTEL EUROPÄISCHER HOF, BAD GASTEIN

Die schönsten Reiseziele: Gasteiner Tal

Aprés-Ski in wohlig warmem Wasser

Ski, Therme und Beauty exklusiv im Hotel Europäischer Hof in Bad Gastein

Ein wahres Winterwunderland erwartet den anspruchsvollen Gast im weltberühmten Gasteinertal im Salzburger Land. Mit dem Wintereinbruch verwandelt sich die Region wieder ein eines der schönsten Skigebiete Europas und hält mit zahlreichen Wintersportmöglichkeiten für jeden etwas bereit. Mitten in diesem Winterzauber bietet das Hotel Europäischer Hof im Weltkurort Bad Gastein mit Wellness und Beauty in der Gasteiner Therme Aprés-Ski der besonderen Art – in wohlig warmem Wasser.

Das Gasteinertal – eine der Top-Wintersportdestinationen Europas

Mit über 200 Kilometern top-gepflegter Abfahrten für Ski- und Snowboardspaß, 90 Kilometern Loipen für klassische Langläufer und trendige Nordic Cruiser, Rodelbahnen, Eislaufplätzen, Eisstockbahnen und atemberaubenden Wasserfällen für Eiskletterer gilt das Gasteinertal als Dorado für Wintersportler. Pistenspaß bis Ende April garantieren die präparierten Abfahrten im hochalpinen Gelände. Im täglichen Winterprogramm des Hotels Europäischer Hof finden sich geführte Skisafaris, Langlauftouren und Schneeschuhwanderungen mit dem hauseigenen Sportbetreuer.

Aprés-Ski in der Gasteiner Therme

Badespaß und Entspannung erwartet die Gäste des Hotel Europäischer Hof nach einem langen Skitag in der „Gasteiner Therme“. Kann es nach dem Pistenspaß bei Minus-Graden Schöneres geben als die kalten Muskeln im warmen Thermalwasser aufzuwärmen? Gediegen wie alles im Hotel präsentiert sich die Gasteiner Therme auf einer Fläche von 1.500m² als lichtdurchflutetes Bade- und Saunaparadies mit Thermalhallenbad (16x7m, 31 Grad Wassertemperatur), Dampfbad, Felsengrotte, Kneippbad mit Wasserfall und Erlebnisduschen. Ein wahrer Augenschmaus beim Relaxen ist das imposante Bergpanorama der Hohen Tauern, das sich dem Gast von einem der schönsten Plätze im Tal bietet.

Top-Kulinarik und das besondere Ambiente des Hotel Europäischer Hof, ob klassisch am Kamin oder zünftig in der Gasteiner Klause, runden einen perfekten Skitag im Winterwunderland Gastein ab.

Adresse:
Hotel Europäischer Hof
Miesbichlstraße 20
A-5640 Bad Gastein
Tel.: ++43/(0)6434/2526-0
www.europaeischerhof.at 

 

Fotos: Hotel Europäischer Hof

Hotelwerbung

APARTHOTEL ADLER, SAALBACH-HINTERGLEMM

Die schönsten Reiseziele: Saalbach-Hinterglemm

Skilaufen zur schönsten Zeit im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang

Der größte Skicircus Österreichs und mit ihm das Aparthotel Adler feiern den Frühling! Mit Sonnenschein, Pulverschnee und besten Pistenbedingungen trotz frühlingshafter Temperaturen. Der Genuss wärmender Sonnenstrahlen und Skivergnügen auf Firnschnee lassen wohl jedes Sonnenskiläufer-Herz höher schlagen! Ein besonderes Zuckerl für Familien bietet das Familien-Designhotel Adler in Hinterglemm in Kooperation mit dem Tourismusverband und den Bergbahnen: Gratis-Skiurlaub für Kinder bis 14 Jahre. Weltklasse-Design der international anerkannten Stararchitektin Yasmine Mahmoudieh, All Inclusive vom Feinsten und Gratisskipass für die Kleinen – warum? Weil im Frühjahr für Familien die schönste Zeit zum Skifahren ist.

Außergewöhnliches Design in den Alpen…

Monte Carlo, Berlin oder Mailand? Das Design der noch jungen Adler-Suiten mutet weltstädtisch an. Urlaub in den Bergen, einmal anders! Im idyllischen Saalbach-Hinterglemm, zentral an der Reiterkogelbahn gelegen. Da, wo Sonnenskilaufträume wahr werden und die Piste bis zur Haustür führt.
Das von Familie Schwaighofer sehr persönlich geführte 200 Betten-Hotel verwöhnt seine Gäste mit exklusiven Design-Suiten, gemütlichen Familien-Apartments sowie Chalets, einem großzügigen Wellness-Bereich mit Panoramahallenbad, Sauna, Aromagrotte, Relaxarium, Whirlpools u.v.m. Dem Wohl der kleinen Gäste wird im Aparthotel Adler besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Mit einem großzügigen Kindererlebnisland, Kinderspaßbad, Kinderkarussell, Kinderskikursen und liebevoller Kinderbetreuung sind die Kleinen in besten Händen und der Rest der Familie kann sich beruhigt dem süßen Nichtstun im großzügigen Wellnessbereich hingeben oder sportlich aktiv im größten Skicircus Österreichs.

Hoteldaten Aparthotel Adler:

• Nichtraucherrestaurant
• Hotelbar (auch für Raucher)
• Panoramahallenbad (6 x 6 Meter)
• Sauna, Sanarium, Dampfbad, Solarium, Aromagrotte, Relaxarium, Whirlpools, Wasserbetten, Erlebnisduschen, Massageräume, Fitnessbereich mit modernsten Geräten von TechnoGym

Mitarbeiter: 25 Mitarbeiter

Adler All Inclusive: Winter
• reichhaltiges Frühstück vom Buffet mit Naturprodukten
• Schifahrerjause mit Kaffee und Kuchen zwischen 15:30 und 17 Uhr
• Abendbuffet nach verschiedenen Themen wie z.B. Willkommen in Österreich, Pasta und Meer, Mexikanisches Buffet, Asia Abend, Galabuffet
• alle Buffets mit frischen Salaten und Vegetarierangebot
• täglich Kinderbuffet
• Softdrinks, Bier, Haus- u. Flaschenwein, heimische und internationale Spirituosen, Kaffee und Tee von 18 bis 22 Uhr (Nur Restaurant und Hotelbarkonsumationen möglich)
• freie Benutzung aller Wellnessanlagen wie Panoramahallenbad, Kinderspaßbad, Sauna, Sanarium, Dampfbad, Relaxarium, Aromagrotte, Whirlpools, Solarium, Wasserbetten und Erlebnisduschen
• Massagen gegen Gebühr.
• Tennis im Tenniscamp Hinterglemm
• Fitness mit modernsten Geräten
• Kindererlebnisland mit Betreuung

Adresse:
APARTHOTEL ADLER
Hasenbachweg 378
A-5754 Saalbach-Hinterglemm
Tel: ++43 /(0) 65 41-73 310
www.aparthotel-adler.at

Fotos: Aparthotel Adler, Tourismusverband Saalbach-Hinterglemm

Hotelwerbung