REISE TIPP SCHWEDEN

Gepostet von

Die schönsten Reiseziele in Europa

Die Reisebloggerin empfiehlt:

Käse und Kultur am Polarkreis: Die nordische Uni-Stadt Umeå ist Geheimtipp für Genießer

Seit Umeå 2014 als europäische Kulturhauptstadt auf der Weltkarte von Kulturfans erschienen ist, hat sich auch in der kulinarischen Szene viel getan. Ein prominenter Anlaufpunkt ist das neue Kulturzentrum Väven, das Oper und Kino mit Hotel und Gaststätten vereint. Die Köche und Zwillingsbrüder Lars und Per Åkerlund wollen Umeå zu einem leckereren Ort machen. Vor elf Jahren waren sie belächelte Pioniere, die ihr von Hofläden inspiriertes Geschäft in einer Wohnung einrichten mussten, weil kein anderer Vermieter an ihre Idee glaubte. Heute führen sie den Delikatessenladen „Duå” im Kulturzentrum Väven, an Umeås dynamischster Adresse. Nordschwedische Spezialitäten wie Västerbottenkäse, zartes Fleisch und Marmelade aus Moltebeeren, dem Gold der nordischen Wälder, füllen die Regale. Am Abend verwandeln Lars und Per ihren Laden in eine Boutiquebar names „Open/Closed“. Emil Åreng, nordischer Bartender des Jahres 2017, kreiert alle zwei Wochen eine neue thematische Getränkekarte, inspiriert von Filmen, Persönlichkeiten und Trends. Wer seine Cocktails probieren will, schreibt tagsüber seine Handynummer an die Glastür und bekommt mit etwas Glück wenig später eine Einladung. Das aktive Studentenleben hat Umeå auch eine legendäre Musikszene beschert. Am Abend gibt es Rockkonzerte, tagsüber können Musikfans im Gitarrenmuseum 500 Exponate bestaunen. Neben Gitarren in allen Formen und Farben zeigt die neue Ausstellung „Music Lover’s Place” Kuriosa von Stars wie Madonna, David Bowie und The Rolling Stones.

Copyright: http://www.visitumea.se;  Foto: Andreas Nilsson
Weitere Informationen: www.visitumea.se/de