BAD BIRNBACH, DAS LÄNDLICHE BAD

Gepostet von

Die schönsten Reiseziele: Rottal-Inn

Eintauchen und dem Alltag entschwinden:
Bad Birnbach und sein heilendes Wasser

Heilendes Wasser, erholsames Baden, vielfältiger Genuss und Golfen in Europas größtem Golf Resort – das niederbayrische Bad Birnbach unweit der österreichischen Grenze wartet mit einer Vielzahl von Besonderheiten auf. Neben qualitativ hochwertigen Gesundheits-, Wellness- und Schönheitsbehandlungen, Baden wie im Bilderbuch, kulinarischer Vielfalt und bayrischer Gastfreundschaft lockt auch die Umgebung des im Rottal gelegenen charmanten Dörfchens mit wertvollen Natur- und Kunstschätzen, noch weitgehend unentdeckt und fernab von jeglichem Massentourismus. Der „Mythos Wasser“ erweckte eine strukturschwache Region aus ihrem Dornröschenschlaf und ließ sie bald zu einer der erfolgreichsten deutschen Gesundheitsdestinationen aufsteigen.

Bad Birnbach und sein heilendes Wasser

Der Aufstellung eines riesigen Öl-Bohrturms im niederbayrischen Dorf Birnbach im Jahr 1938 verdankt die heutige Gemeinde eine einzigartige Geschichte. Es war kein Öl, das bei der Bohrung gefunden wurde, sondern das Element, das der Region zu nachhaltigem Segen verhalf. Am Anfang war das Wasser. Es sollte sich später als heilendes Wasser herausstellen. Nach der Erschließung des bis zu 70° C heißen Thermalwassers eröffnete 1976 der touristische Leitbetrieb und das „Wunderkind der deutschen Bäderlandschaft“, die Rottal Terme. 1987 erhielt Birnbach das staatliche Prädikat „Heilbad“ und darf sich seither Bad Birnbach nennen. Somit ist Bad Birnbach eines der jüngsten unter Bayerns Bädern. Die Rottal Terme wurde in den 30 Jahren ihres Bestehens laufend erweitert und kann auf sehr erfreuliche Erfolge verweisen. Mit mehr als 770.000 Übernachtungen pro Jahr wurde der Gesundheitstourismus zum größten Arbeitsplatz-Motor in Bad Birnbach und im Rottal.
Es verwundert daher nicht, dass der Gast überall in Bad Birnbach mit dem „Mythos Wasser“ in Berührung kommt. Es ist der Lebensnerv eines ganzen Ortes und Quell der Gesundheit und der Lebensfreude für hunderttausende Menschen, die seit 30 Jahren in diesen Ort kommen. Thermalbader und Ruhesuchende aus Nah und Fern, die Wert auf ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis legen, schätzen die charmante Wohlfühloase unweit der österreichischen Grenze.

Baden wie im Bilderbuch

Zur dominierenden Gästeklientel im „Ländlichen Bad“ zählen Ruhesuchende. Denn es ist der vordergründige Wunsch nach Erholung, der den Stressgeplagten in die Rottal Terme führt. Kinder sind selten anzutreffen. Ob im Erholungsbad, Gesundgarten oder im Vitarium – der Besucher kann innerhalb der drei Badebereiche beliebig wechseln und die Angebote jeweils seinen momentanen Bedürfnissen anpassen. Den Himmel auf Erden finden Stadtmenschen im Erholungsbad. Eingebettet in die Natur lässt sich an 365 Tagen im Jahr unter freiem Himmel baden. Nicht nur der großzügige Liege- und Freibereich des Erholungsbades vermittelt ein besonders Ambiente, auch die Badelandschaft hält mit Wasserkaskaden, Massagedüsen und Kneipptretbecken einen abwechslungsreichen Genuss bereit. Im Vitarium kommen Naturisten auf ihre Kosten, denn dieser Bereich ist dem hüllenlosen Baden vorenthalten. Streicheleinheiten für Körper, Geist und Seele versprechen eine harmonische Verbindung zwischen ernsthafter Therapie und erlebnisreichen Schönheits- und Wellnessangeboten bis hin zum prickelnden Champagner-Bad in einer gelungenen Atmosphäre.

Unentdecktes Land mit bayrischem Charme

Landschaftlich besonders reizvoll unweit der österreichischen Grenze im Dreiländereck zwischen Bayern, Oberösterreich und Böhmen gelegen, bietet Bad Birnbach ein unentdecktes Stück Altbaiern mit sehr ursprünglichem Charme. Die beschauliche Umgebung ermöglicht Liebhabern sanfter Sportarten wie Wandern, Nordic Walking, Radfahren und Golfen im größten Golf Resort Europas gesunde Bewegung in intakter Natur. Freundliche Menschen, bayrische Gastfreundschaft und kulinarische Vielfalt lassen den Urlaub in Bad Birnbach zu einem ereignisreichen Aufenthalt werden. Obwohl so viel Wohlgefühl gar nicht zu einem Verlassen des Ortes verleiten würde, kann auch die Nachbarschaft mit vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten aufwarten. Die Drei-Flüsse-Stadt Passau, der Nationalpark „Bayrischer Wald“, der Wallfahrtsort Altötting, die Papstheimat Marktl und die mittelalterliche Stadt Burghausen locken in unmittelbarer Umgebung. Straubing, Regensburg, Landshut und München sind ebenfalls in Tagestouren gut zu erreichen und prädestinieren Bad Birnbach als idealen Ausgangspunkt für den „aktiven Thermalbader“.

 

Adresse:
Kurverwaltung Bad Birnbach
Neuer Marktplatz 1
84364 Bad Birnbach
Telefon ++49/(0)8563/963040
www.badbirnbach.de

Fotos: Kurverwaltung Bad Birnbach

Hotelwerbung